KONTACT English website

 

5 perfekte Tage in Cuba

Tag 1
Ankunft in Havanna

Begrüssung und Assistenz durch Ihren Tour-Concierge am internationalen Flughafen José Martí in Havanna. Geniessen Sie einen erfrischenden „Mojito“ und Ihre erste Zigarre in der VIP Lounge, während Ihr Gepäck durch den Zoll gebracht wird.

Eine Limousine mit Chauffeur fährt Sie zu Ihrer Residenz „La Mansion“ (4*), dem Herrenhaus eines ehemaligen Tabak-Barons – ein florentinischer Palast in Miramar, einem der elegantesten Viertel Havannas. Beeindruckend der Patio mit seinen schattigen Marmor-Säulen-Gängen und der repräsentative Hauptsaal mit Kunst und wertvollen Wandmalereien überragt von einer altar-ähnlichen Empore. Eine schöne Terrasse führt hinaus in den grossen Garten, dessen Pool Ihnen exklusiv zur Verfügung steht - wie auch die stilvolle Presidential Suite und alle weiteren Zimmer und Einrichtungen.

Gästen, die mitten in der Altstadt wohnen möchten, empfehlen wir als Alternative das „Saratoga“ (5*) – ein Hotel im Boutique-Stil in der Tradition der 30er Jahre mit Charme und kolonialem Touch. Von der luxuriösen sehr geräumigen „Suite Habana“ öffnet sich der Blick auf das imposante Capitol-Gebäude und die Panorama-Dachterrasse mit Pool bietet eine herrliche Aussicht über die Altstadt.



Tag 2
Von Oldtimers, Hemingway, Mafia und Tropicana

Am Morgen erwartet Sie Ihr Tour-Concierge mit einem amerikanischen Oldtimer-Cabrio. Entlang der Quinta Avenida mit Ihren beeindruckenden Herrenhäusern geht es durch das Havanna der 50er Jahre und über die Uferstrasse Malecón bis in die Altstadt. Mit Pferdekutschen und zu Fuss erkunden Sie die das koloniale Alt-Havanna: Capitol-Gebäude, Kathedralen-Platz, „La Bodeguita“, Palast der Generalkapitäne, Plaza de Armas, El Templete, u.a. Den Aperitif nehmen Sie bei einem stadtbekannten Maler oder Künstler. Lunch im stilvollen Café Oriente an der Plaza San Francisco oder in Hemingways „Floridita“, wo Sie den „Papa“ testen, seine berühmte Cocktail Creation. Nachmittags Fahrt durch das Vedado Viertel mit Revolutionsplatz und Besuch des Friedhofs Colón. Bei einem Cocktail im Garten und der Galerie de la Fama des legendären Hotels Nacional lauschen Sie Anekdoten über die Mafia und andere „Berühmtheiten“. Abends erwartet Sie Ihr Tour-Concierge mit Oldtimer und Chauffeur für Dinner im Garten-Restaurant „La Cocina de Liliam“ oder im Paladar „La Esperanza“ mit 50er Jahre Ambiente. Beide gehören zu den wenigen Privat-Restaurants der Stadt. Anschliessend besuchen Sie die Show des weltberühmte Tropicana Cabarets. Erleben Sie eine nostalgische Reise durch die kubanische Musik- und Tanz-Geschichte. Von Cha-Cha bis Mambo, von Son bis Salsa, von Konga bis Rumba. Etwa 200 TänzerInnen, Musiker, Artisten und ein 50er Jahre Live-Orchester begleiten Sie durch die Show, eingebettet in ein wunderschönes Gartenambiente – Havannas Paradies unter den Sternen.

Übernachtung mit Frühstück: wie am Vortag.

** Tropicana mit Plätzen 1. Kategorie, incl. 1 Glas span. Cava, ¼ Fl. Rum 5-7 Jahre, 1 Cola, 1 Mini-Snack


Tag 3
Zigarren und Rum

Dieser Tag ist dem Thema Zigarren und Rum gewidmet, den kubanischen „Lebens-Elexieren“. Ihr Tour-Concierge begleitet Sie durch eine der bekannten Tabak-Fabriken*, z.B. „Partagas“, „El Laguito“, „H. Upmann“ oder „Romeo y Julieta“. Erleben Sie die geschickten Hände der Torcedores bei der Produktion der besten Zigarren der Welt. Bei einer Tabakprobe mit einem Experten erfahren Sie mehr über die Geheimnisse von Spitzen-Zigarren. Natürlich bleibt auch genügend Zeit zum „Cigar-Shopping“. Anschliessend „Tabak und Santeria“: Im Haus eines Santero-Priesters oder „Babalao“ erhalten Sie Einblicke in die Welt der afro-kubanischen Religionen. Den Apertif nehmen Sie bei einer Führung durch das Rum-Museum Fundación Havana Club. Es folgt ein speziell auf Zigarren „Aficionados“ abgestimmtes Lunch im Hostal Conde de Villanueva, dessen Ambiente ganz dem Thema Tabak gewidmet ist. Bei der anschliessenden Degustación im gemütlichen Humidor haben Sie die Gelegenheit sich auch selbst beim Drehen einer Zigarre versuchen. Nachmittags Führung durch das Gran Teatro García Lorca und / oder das Museum de Bellas Artes mit Kunstwerken kubanischer Meister. Am Abend Besuch einer Theater-Vorstellung:** Oper, Konzert, Flamenco oder das renommierte Nationalballett unter der Leitung von Alica Alonso. Sie werden beeindruckt sein vom hohen künstlerischen Niveau. Anschliessend „Late-Night-Dinner“ im obersten Stockwerk des legendären Hotels Tryp Habana Libre, dem ehemaligen Hilton (bis 1958), dessen Presidential Suite Fidel Castro 1959 zeitweise als Regierungssitz diente. Vom Restaurant „Sierra Maestra“ im obersten Stock hat man den schönsten Blick über die Stadt. Nachtschwärmer finden Salsa-Live und Latin-Disco im Cabaret Turquin, direkt nebenan auf der gleichen Etage. Auf Wunsch organisieren wir auch einen Salsa-Kurs Privat mit kubanischen Tanzlehrern, z.B. auf der Terrasse Ihres Herrenhauses.

Übernachtung mit Frühstück: wie am Vortag.
* Zigarrenfabriken sind nur Mo – Fr geöffnet. An Wochenenden und während der Betriebsferien ist ein Besuch nicht möglich.
Sie können an manchen Tagen auch ohne Vorwarnung geschlossen sein.
** Nach Spielplan (nur Fr, Sa abends und Sonntag Nachmittag,) ansonsten Ersatzprogramm.


Tag 4
„Nostalgie auf Schienen“ *

Cuba ist bekannt für seine Eisenbahn-Geschichte. Einer der grossen Pioniere war der amerikanischen Schokoladen-Produzent Hershey, der hier noch im Alter von 61 Jahren ein riesiges Zucker-und Transport-Imperium aufbaute. Sein Hershey-Express – der erste Elektro-Zug Cubas (1920) ist ein Erlebnis der besonderen Art. Unser rustikaler und sehr landestypischer Ausflug beginnt mit einer Fahrt zur Christus-Statue mit herrlichem Blick über die Bucht von Havanna. An der idyllischen Bahnstation Casablanca wartet der nostalgische Hershey-Express – exklusiv für Sie. Die Fahrt führt durch eine typische kubanische Landschaft, fernab vom Tourismus. Sie halten auf freier Strecke, haben Gelegenheit zum Plausch mit Campesinos und lernen wie man Zuckerrohr schneidet. An Bord werden Sie mit Open Bar und Live-Musik verwöhnt. Auf Wunsch begleitet Sie auch ein professionelles Tanz-Paar, das Ihnen erste Salsa Schritte beibringt. Auf dem Rundgang durch Hersheys „Batey“ mit Häusern im Stil von Pennsylvania, der stillgelegten Zuckerrohrfabrik und seinem ehemaligem Herrenhaus lernen Sie ein Stück amerikanisch-kubanische Industrie-Geschichte kennen. Rustikales Mittagessen im Hershey Park an einem idyllischen kleinen Fluss. Auf der Rückfahrt halten Sie im Fischerort Cojímar, Kulisse für Hemingways Roman „Der Alte Mann und das Meer“ mit dem der Schriftsteller den Nobelpreis gewann. Nach einem kleinen Spaziergang Cocktail-Probe „Don Gregorio“ in Hemingways Lieblingsres-taurant „Las Terrazas“. Abends Dinner mit besonderem Ambiente im privaten Kult-Paladar „La Guarida“ – „the hardest table to get in Havana“. Drehort des bekannten kubanischen Films „Erdbeer und Schokolade“ (Oskar-Nominierung 1992). Anschliessend Gelegenheit zum Besuch eines Konzertes mit Musikern aus dem Umfeld von Buena Vista Social Club**, z.B. im Saal 1930 des Hotels Nacional. Oder Ausklang des Abends bei einem Mojito am romantisch beleuchteten Kathedralenplatz.

Übernachtung mit Frühstück: wie am Vortag.
* Zugfahrt bei nur 2 – 5 Teilnehmern abhängig von Genehmigung. Ansonsten Ersatzprogramm.
** Abhängig vom Spielplan, meist mittwochs und samstags 22 Uhr.


Tag 5
Exkursion ins Tabakland

Heute heisst es früh aufstehen. Auf dem Programm steht ein längerer Tagesausflug in die Provinz Pinar del Rio. Auf der „Tabak-Route“ gelangen Sie nach „Vuelta Abajo“ – „heilige Erde“ mit den besten Tabak-Böden der Welt. Sie besuchen die Plantage eines bekannten Vegueros (Tabak-Bauer), z.B. Pancho Cuba oder Robaina – zwei lebende Tabaklegenden. Bei einem Rundgang über die Felder und durch die Trockenhäuser erfahren sie alles über die Geheimnisse des Tabakanbaus. Rustikales Lunch mit kubanischem Café, handgerollter Zigarre und Guayabita-Likör im Kreise der Campesinos. Es folgt eine Panoramatour mit durch das Viñales-Tal mit seinen imposanten Kalksteinfelsen und der Prähistorischen Mauer - eine riesige Felswand mit Urzeit-Motiven des kubanischen Malers Modrillo. Spätnach-mittags Rückfahrt nach Havanna. Abends Dinner im Gartenrestaurant „La Finca“ , wo Fidel häufig mit seinem Freund „Gabo“, dem Schriftsteller Gabriel Garcia Marquez speiste.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Selected Moments - Mexico - Guatemala - Costa Rica - Panama - Nicaragua - Cuba - Dominikanische Rep - Länderkombination - Kontakt - Links - Site Map
© Latincoming, Alle Rechte vorbehalten. “Selected Moments” ist eine registrierte Mark von Latincoming | SWS Design 2008